Wein und Champagner virtuos genießen | vindega.de
Château Poujeaux   Moulis-en-Médoc AOC Cru Bourgeois

Château Poujeaux Moulis-en-Médoc AOC Cru Bourgeois

33.95

33,95 €

45,27 € pro Liter

incl. 19 % MwSt   zzgl. Versandkosten

incl. 19 % MwSt   zzgl. Versandkosten

Ausverkauft Ausverkauft
Lieferzeit nicht lieferbar
Flasche 0.75 L
Art.Nr. 12040000359-03
ausverkauft
Weingut:   Chateau Poujeaux
2003
Detailangaben
Land Bordeaux / frankreich
Kategorie Rotwein
Geschmack trocken
Rebsorte Petit Verdot 5% Merlot 45% Cabernet Franc 4% Cabernet Sauvignon 46%
Trinktemperatur 16-18 ° C
Alkoholgehalt 13 % Vol.
Lagerfähigkeit Lagerfähigkeit
5 - 7 Jahre
Allergenhinweis Allergenhinweis
enthält Sulfite
Ein Super-Cru Bourgois, der einem Grand Cru in nichts nachsteht
Dieser Jahrgang 2003 war nicht gut für die Reben auch im Bordeaux, denn es war sehr heiß. Herausgekommen sind aber besonders dichte und mächtige Weine, so wie dieser großartige Médoc zu einem ebensolchen Preis. Durch den heißen Sommer hat er 14% Vol. Alk. - das ist eher außergewöhnlich für einen Bordeaux. Dieser konzentrierte Rotwein besteht aus Bordeaux-klassischen 50% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot und je 5% Cabernet Franc und Petit Verdot und wurde ein Jahr in Barriques ausgebaut. Opulente,  finessenreiche Noten von Cassis und anderen dunklen Beeren mit Veilchen, Vanille, Tabak und Holz: dieser Wein ist einem viel teureren Grand Cru ebenbürtig.
Ein "Cru Bourgeois excéptionelle"
Die Crus Bourgeois, die "bürgerlichen Gewächse, folgen in der Hierarchie dem "Adel" der Grand Crus classés (1 bis 5 des Médoc. 133 führender Châteaux sind in der exklusiven Union des Grands Crus (UGC) zusammengeschlossen, die 1973 gegründet wurde - natürlich auch das Château Poujeaux. Innerhalb der Crus Bourgois gab es nochmals drei Qualitätsstufen: dieser Wein zählte zum "exceptionelle". Die Qualitätsstufen beziehen sich auf Qualität der Reben, die Pflanzdichte (mindestens 6.500 Stöcke pro ha), Kellertechnik und Schlossabzug. Da "Cru Bourgeois" noch immer nicht eindeutig definiert wurde, gab es schon 2003 über 600 davon, die meisten selbst verliehen und nicht besonders gut...
Auch dieses Château hat eine lange und wechselvolle Geschichte
Schon seit dem 16. Jh. waren die Rebflächen als Salles de Poujeaux bekannt (so heißt auch der Zweitwein). Nach Erbteilungen kaufte 1921 François Theil ein Drittel, sein Sohn übernahm 1957 und kaufte den Rest zurück, übergab alles 1981 an seine Söhne. 2008 verkauften sie alles an den Pariser Unternehmer Philippe Cuvelier. Es werden 52 ha bewirtschaft und jährlich etwa 300.000 Flaschen produziert.

Hersteller: Château Poujeaux - 33480 Moulis en Médoc, Frankreich

LogistikpartnerLieferung frei Haus ab 12 Flaschen
innerhalb Deutschland

Für alle Lieferungen innerhalb Deutschland:
- bis 11 Flaschen – nur € 5,90
- ab 12 Flaschen - KEINE VERSANDKOSTEN

Lieferung ins Ausland:
- Österreich - € 14,90
- Belgien - € 10,90
- Niederlanden - € 10,90
- Luxemburg - € 10,90
- Polen - € 14,90
- Spanien ohne Kanaren - € 18,90
- Irland - € 18,90
- UK - € 19,60
Bitte beachten Sie, dass bei Lieferungen ins Ausland die Versandkosten pro Karton anfallen
(größtmögliche Kartongröße: 18 Flaschen).


Das könnte Ihnen auch gefallen