Wein und Champagner virtuos genießen | vindega.de
Joh. Bapt. Schäfer Terra Nava Weisser Burgunder trocken

Joh. Bapt. Schäfer Terra Nava Weisser Burgunder trocken

9.95

9,95 €

13,27 € pro Liter

incl. 19 % MwSt   zzgl. Versandkosten

incl. 19 % MwSt   zzgl. Versandkosten

Ausverkauft Ausverkauft
Lieferzeit nicht lieferbar
Flasche 0.75 L
Art.Nr. 12040000430-13
ausverkauft
Weingut:   Joh. Bapt. Schäfer
2013
Detailangaben
Land Nahe / Deutschland
Kategorie Weißwein
Geschmack trocken
Rebsorte Weißburgunder
Trinktemperatur 8-10 ° C
Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
Restzucker 5,3 g/l
Säuregehalt 5,9 g/l
Lagerfähigkeit Lagerfähigkeit
2019
Allergenhinweis Allergenhinweis
enthält Sulfite
Ein Weißburgunder, wie er sein soll: spritzig und doch mit Fülle
Die Trauben gedeihen auch hier auf Lehmböden mit hohem Kieselanteil und bringen vielschichtige Weine hervor. Nach selektiver Handlese steht dieser Wein bei Sebastian Schäfer vier Stunden in der Maische, wird schonend und mit sanftem Druck gepresst. Es ist ein fülliger (13%), eleganter Burgunder mit großer aromatischer Vielfalt und feiner Harmonie: Aromen von Weinbergpfirsichen und weißen Blüten. Heißt es nicht "Terra Nova", neue Erde? Schon, aber Schäfer ersetzte Nova durch Nava, den lateinischen Namen für die Nahe - und hat sich die Bezeichnung auch gleich schützen lassen.
Familie Schäfer: Sohn Sebastian fing früh an
50 Pfennig pro Eimer: das zahlte sein Vater seinen zwei Söhnen, wenn sie sich als Erntehelfer das Taschengeld aufbesserten. Mit Kreidestrichen am Traubenbottich wurde Buch geführt und abends folgte die Auszahlung. Das ist eine der frühesten Kindheitserinnerungen des Jungwinzers - und quasi auch sein Einstieg in die Weinbranche. Mit 14 Jahren war er sich dann völlig sicher: er wollte, musste Winzer werden. Nach der Ausbildung zum Winzer folgte die Wirtschafterschule und die Weinbau-Technikerschule in Bad Kreuznach, abgeschlossen 2001. Neben der Begeisterung fehlt auch nicht das Talent: Im Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend 2001 wurde Sebastian Schäfer zum besten Nachwuchswinzer Deutschlands gewählt und übernahm im nächsten Jahr das Weingut.
Die Nahe: exzellentes Weinbaugebiet, noch wenig bekannt
Seine Heimat, die Nahe, ist nicht nur für Sebastian Schäfer das interessanteste Weinbaugebiet überhaupt, wegen der Vielfalt der Böden und Lagen. Hier kann man die unterschiedlichsten Terroir-Weine erzeugen, wenn man das möchte - denn alle paar Kilometer findet man ganz andere Bodengegebenheiten (insgesamt rund 180), verschiedene Höhenlagen und Mikroklimata. Die Nahe wurde als Weingebiet erst in den letzten Jahren aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt. Im Vergleich zu anderen Anbaugebieten gilt sie deshalb heute noch immer als Geheimtipp und für viele Weinkonsumenten sind Weine von der Nahe Neuland, das sich zu entdecken lohnt. Hier herrscht noch immer Aufbruchstimmung. Und die treibt auch Sebastian Schäfer an.

Hersteller: Joh. Bapt. Schäfer, Burg-Layen 8, 55452 Rümmelsheim

EAN:  4260174350868
LogistikpartnerLieferung frei Haus ab 12 Flaschen
innerhalb Deutschland

Für alle Lieferungen innerhalb Deutschland:
- bis 11 Flaschen – nur € 5,90
- ab 12 Flaschen - KEINE VERSANDKOSTEN

Lieferung ins Ausland:
- Österreich - € 14,90
- Belgien - € 10,90
- Niederlanden - € 10,90
- Luxemburg - € 10,90
- Polen - € 14,90
- Spanien ohne Kanaren - € 18,90
- Irland - € 18,90
- UK - € 19,60
Bitte beachten Sie, dass bei Lieferungen ins Ausland die Versandkosten pro Karton anfallen
(größtmögliche Kartongröße: 18 Flaschen).