Wein und Champagner virtuos genießen | vindega.de
La Spinetta Barbaresco Valeirano DOCG

La Spinetta Barbaresco Valeirano DOCG

89.95

89,95 €

119,93 € pro Liter

incl. 19 % MwSt   zzgl. Versandkosten

incl. 19 % MwSt   zzgl. Versandkosten

Sofort versandfähig, geringe Stückzahl Sofort versandfähig, geringe Stückzahl
Lieferzeit 2-4 Tage
Flasche 0.75 L
Art.Nr. 12040000541-09
Weingut:   La Spinetta
2010
Detailangaben
Land Piemont / Italien
Kategorie Rotwein
Geschmack trocken
Rebsorte 100% Nebbiolo
Trinktemperatur 16-18 ° C
Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
Restzucker 3,6 g/l
Säuregehalt 5,4 g/l
Lagerfähigkeit Lagerfähigkeit
30 Jahre
Allergenhinweis Allergenhinweis
enthält Sulfite
Eine Barbaresco-Rarität, von der nur 2.300 Flaschen produziert wurden
Die Nebbiolo-Trauben für diesen traumhaften Barbaresco stammen aus etwa 50 Jahre alten Rebstöcken der Lagen Valeirano und Treiso und wachsen auf steinigen Kalkböden mit Südlage. Dieses Terroir-Juwel ist nur 3 ha klein, entsprechend gering ist die Menge mit nur 1,5% der Gesamtproduktion. Der Wein erhielt stolze 96 Parker-Punkte und reifte über 20 Monate in Barriques, dann nochmals ein Jahr in der Flasche. Im Glas tiefrot, in der Nase exotische Früchte und Beeren, am Gaumen rote Früchte, starke Mineralität und weiche Tannine; ausgewogen und mit sehr langem Nachhall.
Barbaresco: der "Einstiegs-Barolo" - preiswerter und fast besser
Die Bestimmungen für Barbaresco fordern eine Mindestausbauzeit von 26 Monaten, davon 9 im Holzfass (für den meist viel teureren Barolo sind es 38 Monate, davon mindestens 18 im Holzfass). Dieser Barbaresco übertrifft sogar die Barolo-Regeln: Er reifte 22 Monate in Barriques.  Barbaresco darf sich nur so nennen, wenn er zu 100% aus Nebbiolo stammt und aus der Region Langhe (Piemont) kommt. Im Unterschied zum Barolo ist auch dieser Barbaresco weniger wuchtig und dafür samtig. Er wird im Vergleich zum Barolo aber sehr unterschätzt. Das liegt auch daran, dass Barbaresco bis in die 80er Jahre sehr tanninlastig war und erst danach perfektioniert wurde - vor allem von La Spinetta unter der Leitung des perfektionistischen Giorgio Rivetti.
La Spinetta gehört drei Brüdern - aber nur Giorgio Rivetta ist verantwortlich
Giorgio Rivetti hat La Spinetta in weniger als einer Dekade in große Höhen geführt. Der Weinführer Vini d?Italia ist so etwas wie Robert Parker für die USA - dort zu erscheinen, ist schon ein Ritterschlag. Vini d?Italia vergab die höchste Auszeichnung von drei Gläsern an La Spinetta. Dahinter steckt harte Arbeit: die 100 ha bestehen  ausnahmslos aus bestem Terroir: Nebbiolo-Steillagen der Region Langhe im Piemont, ausgerichtet nach Süden und Südwesten. Über 50 Mitarbeiter sind ständig in den Weinfeldern beschäftigt. Es geht um beste Qualität, nicht um Quantität: rund 3.500 Flaschen werden von einem ha Rebfläche erzeugt, bei preiswerten Weinen sind es um die 4.000. Im Juli gibt es die "grüne Ernte": unreife Trauben und Zweige werden herausgeschnitten und dadurch die Qualität verbessert. Die Traubenlese ist in der ersten Oktoberhälfte.
Hersteller: La Spinetta, via Annunziata, 17, Castagnole Lanze AT, Italien

EAN:  8022252210114
LogistikpartnerLieferung frei Haus ab 12 Flaschen
innerhalb Deutschland

Für alle Lieferungen innerhalb Deutschland:
- bis 11 Flaschen – nur € 5,90
- ab 12 Flaschen - KEINE VERSANDKOSTEN

Lieferung ins Ausland:
- Österreich - € 14,90
- Belgien - € 10,90
- Niederlanden - € 10,90
- Luxemburg - € 10,90
- Polen - € 14,90
- Spanien ohne Kanaren - € 18,90
- Irland - € 18,90
- UK - € 19,60
Bitte beachten Sie, dass bei Lieferungen ins Ausland die Versandkosten pro Karton anfallen
(größtmögliche Kartongröße: 18 Flaschen).

Weitere Produkte von:   La Spinetta

Das könnte Ihnen auch gefallen