Wein und Champagner virtuos genießen | vindega.de
La Spinetta Barbera d'Asti Cà di Pian DOC

La Spinetta Barbera d'Asti Cà di Pian DOC

15.95

15,95 €

21,27 € pro Liter

incl. 19 % MwSt   zzgl. Versandkosten

incl. 19 % MwSt   zzgl. Versandkosten

Ausverkauft Ausverkauft
Lieferzeit nicht lieferbar
Flasche 0.75 L
Art.Nr. 12040000537-10
ausverkauft
Weingut:   La Spinetta
2010
Detailangaben
Land Piemont / Italien
Kategorie Rotwein
Geschmack trocken
Rebsorte Barbera
Trinktemperatur 16 ° C
Alkoholgehalt 14 % Vol.
Restzucker 3,7 g/l
Säuregehalt 5,8 g/l
Lagerfähigkeit Lagerfähigkeit
15 - 20 Jahre
Allergenhinweis Allergenhinweis
enthält Sulfite
Dieser "einfachste" Barbera von La Spinetta ist schon ein ganz Großer...
Dieser kräftige Edelmann aus dem Piemont ist standesgemäß in Purpurrot gekleidet und versteckt unter seinem Gewand die muskulösen 14% Alk., überrascht in der Nase nicht nur mit den üblichen dunklen Beeren, sondern auch mit Pflaumen- und Röstaromen. Er kommt von jüngeren Rebstöcken (im Schnitt 30 Jahre alt) und ist mit 17% der Jahresproduktion eine der Säulen von La Spinetta. Kräftig schmeckt er, wie das Rhino symbolisiert, ist fruchtig, saftig und tiefgründig, im Nachhall mit frischer Minze. Dazu braucht man eigentlich nichts mehr als gute Gesellschaft, frisches Baguette und guten Käse?
Barbera - weit verbreitet, aber selten so gut bei dem Preis
Schon im 13. Jahrhundert wurden Barbera-Weine in Monferrato (das zum Piemont gehört) angebaut. Die Rebe ist heute in ganz Italien verbreitet, ist anpassungsfähig und ertragstark. Nach Sangiovese und Montepulciano belegt sie den dritten Platz unter den roten Sorten.Ihren "Körper", also ihre kräftige Säure, behalten sie selbst in warmen Regionen, wo sie - wie dieser prachtvolle Barbera - auf 14 % Alkohol kommen. Große Überschüsse speziell in den achtziger Jahren, sinkende Qualität und damit verbundene niedrige Preise beschädigten den Ruf dieser Sorte. Mittlerweile hat man sich wieder auf vernünftige Mengen und vor allem auf eine sorgfältige Pflege der Barbera besonnen.
Markenzeichen ist das Nashorn auf jeder Flasche - von 1515
Was soll das Nashorn? Nicht irgendein Nashorn, sondern ein Holzstich des deutschen Meisters Albrecht Dürer, geboren 1471 in Nürnberg. Es zeigt eine Art Fabelwesen mit Panzerplatten, denn Dürer hat nie ein Nashorn gesehen. Es ist das erste Nashorn, was jemals in Europa ankam - ein Geschenk des portugiesischen Gouverneurs in Indien an den König in Lissabon, 1515. Dürer schuf den Holzstich nach Erzählungen. Einige andere Flaschen ziert der Dürer-Holzstich eines Elefanten. Weingutbesitzer Giorgio Rivetti war schon immer ein Freund der Werke Dürers.

Hersteller: La Spinetta, via Annunziata, 17, Castagnole Lanze AT, Italien

EAN:  8022252211050
LogistikpartnerLieferung frei Haus ab 12 Flaschen
innerhalb Deutschland

Für alle Lieferungen innerhalb Deutschland:
- bis 11 Flaschen – nur € 5,90
- ab 12 Flaschen - KEINE VERSANDKOSTEN

Lieferung ins Ausland:
- Österreich - € 14,90
- Belgien - € 10,90
- Niederlanden - € 10,90
- Luxemburg - € 10,90
- Polen - € 14,90
- Spanien ohne Kanaren - € 18,90
- Irland - € 18,90
- UK - € 19,60
Bitte beachten Sie, dass bei Lieferungen ins Ausland die Versandkosten pro Karton anfallen
(größtmögliche Kartongröße: 18 Flaschen).


Das könnte Ihnen auch gefallen