Wein und Champagner virtuos genießen | vindega.de
Michel Gassier Les Cepages Syrah

Michel Gassier Les Cepages Syrah

statt 9,95

7.95

7,95 €

10,60 € pro Liter

incl. 19 % MwSt   zzgl. Versandkosten

incl. 19 % MwSt   zzgl. Versandkosten

Versandfähig, ausreichende Stückzahl Versandfähig, ausreichende Stückzahl
Lieferzeit 2-4 Tage
Flasche 0.75 L
Art.Nr. 12040000464-12
Weingut:   Michel Gassier
2012
Detailangaben
Land Rhone / Frankreich
Kategorie Rotwein
Geschmack trocken
Rebsorte 100% Syrah
Trinktemperatur 17 ° C
Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
Lagerfähigkeit Lagerfähigkeit
3 - 5 Jahre
Allergenhinweis Allergenhinweis
enthält Sulfite

Ein (Syrah)-Rotwein, wie er sein sollte

In Übersee (also vor allem in Kalifornien, Australien, auch in Südafrika) heißt diese hochwertige Rebsorte Shiraz, aber "wirklich" ist es Syrah und sie stammt von hier, aus dem Tal der Rhône. Hier werden die  Reben im Frühjahr beschnitten, um die Qualittät zu steigern und von Hand geerntet. Warme Gärung von zwei Wochen um die Tannine zu zähmen, Reifung von 9 Monaten in Barriques. Michel Gassier hat den Syrah noch mit "einem Schuss" von 3% mit Viognier verfeinert, um ihn noch verlockender zu machen. Und das ist ihm gelungen: fast schwarze Farbe, elegant-intensive Nase, am Gaumen die gleichen dunklen Früchte, dicht und komplex, pfeffrige Noten. Der Wein sollte bis 2019 getrunken werden. "Best buy", meinte auch der Wine Enthusiast.
Die "Neugeburt" des Syrah bei Michael Gassier: weniger ist mehr
Shiraz ist nicht sehr ertragreich, aber hochwertig. Syrah (alias Shiraz) ist eine Kreuzung der alten französischen Sorten Dureza und Mondeuse Blanche. Beim Syrah machte Michel im wahrsten Sinne "einschneidende" Veränderungen: er ließ nach 2000 bei fast der Hälfte der Syrah-Reben einen Teil der Rebstöcke entfernen, damit die anderen Pflanzen kräftiger wurden und ihre Wurzeln dadurch tiefer in den Boden eindrangen und mehr Mineralien aufnehmen konnten. Dadurch wurde die ohnehin schon wenig ertragreiche Rebsorte von der Erntemenge eher nochmals geschmälert, aber in der Qualität gesteigert. Und das schmeckt man.

Sein Urgroßvater würde stolz auf ihn sein, meint Michel Gassier mit Recht

Michel Gassier war 23, als es ihn in die weite Welt hinauszog: zunächst als Sommelier (Weinkellner) in der französischen Botschaft in Washington. Er bliebt 10 Jahre in den USA, kehrte 1993 auf sein väterliches Gut zurück, das "No Name"Weine produzierte. Er krempelte alles um, kaufte nochmals 60 ha Rebland im Rhône-Tal hinzu, führte ab 2008 den ökologischen Landbau ein, experimentierte - erfolgreich. 13 verschiedene Weine werden nun in sechs verschiedenen Gruppen abgefüllt, viele sind mittlerweile hoch ausgezeichnet. Die besten und teuersten Weine laufen unter dem Namen Château de Nages als Cuvée und Vieilles Vignes, "alte Reben". Aus drei der interessantesten Kategorien haben wir insgesamt fünf Weine für Sie ausgewählt - in Deutschland exklusiv, denn das meiste geht in die USA und nach Kanada. Die Nachfolge ist schon gesichert: Tochter Isabel, 21, studiert gerade in der Schweiz Önologie...

Hersteller: Michel Gassier, Château de Nages, Chemin des Canaux, 30132 Caissargues, Frankreich

EAN:  3760036078516
LogistikpartnerLieferung frei Haus ab 12 Flaschen
innerhalb Deutschland

Für alle Lieferungen innerhalb Deutschland:
- bis 11 Flaschen – nur € 5,90
- ab 12 Flaschen - KEINE VERSANDKOSTEN

Lieferung ins Ausland:
- Österreich - € 14,90
- Belgien - € 10,90
- Niederlanden - € 10,90
- Luxemburg - € 10,90
- Polen - € 14,90
- Spanien ohne Kanaren - € 18,90
- Irland - € 18,90
- UK - € 19,60
Bitte beachten Sie, dass bei Lieferungen ins Ausland die Versandkosten pro Karton anfallen
(größtmögliche Kartongröße: 18 Flaschen).